Mission Zimtschnecke

Mittwoch, 7. November 2012 • 6 Gedanken

Hallo meine Mädels :)

Als erstes muss ich ja sagen das ich mich riesig darüber freue das mein Blog so gut bei euch ankommt! :D
Vielen lieben Dank und ich werde auch fleißig weiter posten und euch an meinem Weg teilhaben lassen.

Heute zeige ich euch das Ergebnis meiner ersten Zimtschnecken die ich heute gebacken habe.
Ihr denkt jetzt zurecht "hä?? Will die nicht abnehmen?" Jaaaa will ich ;D
Aber Backen ist bei mir so eine seltsame Übersprungshandlung.

Es regnet ---> Kekse backen

Knatsch mit dem Freund ---> Kokosmakronen

Langeweile ---> Zimtschnecken

Und so weiter ^^


Hier das Ergebnis:



Geil oder? Und wie ihr die hinbekommt seht ihr jetzt.


Als erstes schüttet ihr alle Zutaten für den Teig zusammen und knetet ihn richtig gut durch. Mir war er etwas zu klebrig weswegen ich noch etwas Mehl dazu gemacht habe.
Wenn ihr alles geknetet habt und der Teig ein schöner Ball geworden ist, lasst ihr ihn 1 Stunde lang zugedeckt an einem warmen Platz schlafen.

Gute Nacht Teig 
1 Stunde später


So, der Teig hat ausgeschlafen und ihr an dieser Stelle hoffentlich auch ;)
Als nächstes rollt ihr den Teig aus. Am besten nicht so wie ich auf dem nackten Tisch, sondern auf Backpapier das ihr zuvor etwas eingemelt habt. Rollt den Teil zu einem Rechteck aus. Ruhig dünner als ein Finger.

Jetzt packt ihr eure Füllung drauf. Mischt den Zimt mit dem braunen Zucker und streut alles gleichmäßig über den Teig. Nehmt alles, auch wenns zuviel aussieht. Ich habe nicht die ganze Mischung genommen und habe festgestellt das die Füllung an manchen Stellen etwas mau war.
Genau so macht ihr es mit euren Rosinen und den Nüssen, oder was ihr sonst so nehmt.
Danach rollt ihr den Teig ein, aber bitte von der breitesten Seite aus.
Fest rollen! Sonnst fällt euch die Schnecke im Ofen auseinander!


Und jetzt schön schneeeeeiden in 1cm - 1,5 cm dicke Scheiben. Den Ofen könnt ihr schonmal auf 200 °C vorheizen (Umluft 175°C)


15 - 20 Minuten backen und Taddaaaaa! :D


Viel Spaß beim backen :)
Und ja, es kommen auch mal wieder Workouts ;)

Kommentare:

  1. Wow die sehen richtig toll aus und ich kann dich voll verstehen, Backe auch immer wenn ich sonst nichts zu tun habe oder so... Und es macht mich glücklich :)
    Liebste Grüße von zimtschnecke

    AntwortenLöschen
  2. Orr lecker. Übrigens in deiner Sidebar hast du ja so ein Bild : ''share some love leave two comments''. Was meinst du damit? Also keine Übersetzung ja sondern eher 'ne Erklärung wieso sollte man zwei Kommis da lassen um Liebe zu zeigen welchen Sinn hat das? (o______Ó)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist keine 2 sondern ein "a" ;)

      "share some love, leave a comment"
      ---> "sei so lieb und lass ein kommi da"

      Also keine versteckte Botschaft über Liebe xD

      Löschen
  3. Das hört sich mega lecker an. (Übrigends "kennen" wir uns evtl. von einer gewissen pinken Seite :D ) ich folge dir jetzt mal, weil dein Blog echt toll ist und die Gesundheit im Vordergrund steht. Vielleicht schaust du mal bei mir vorbei und kannst erahnen, in welchem Thread ich desöfteren schreibe. Keeeeeein Pro Ana-Blog. :)
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Backen gegen alle möglichen Probleme... - muss ich mir merken!

    Schau auch mal wieder bei mir rein, da gibt´s grad nen Gastpost...
    LG
    Christiane
    http://bikelovin.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. these look delicious!!! :D

    <3, Mimi
    http://whatmimiwrites.blogspot.com/
    Salt City Bakery Giveaway
    $100 Shopbop Gift Card Giveaway

    AntwortenLöschen

 
design by care about what