Wie die Liebe in die Marmelade kam...

Dienstag, 23. April 2013 • 3 Gedanken

Wisst ihr was ich am liebsten mache wenn ich zuviele Früchte habe?
Marmelade! Ich liebe es sämtliche Früchte zusammen zu schmeißen und dann daraus für mich, meine Familie und meine Freunde Marmelade zu kochen.
Die Liebe schlüpft dabei automatisch mit hinein wenn man bedenkt was da für ne Arbeit drin ist.
Man putzt die Früchte, man schneidet sie in kleine Würfelchen, man wäscht alles, man spült die Gläser und kocht sie noch dazu aus.
Man weicht die Früchte ewig in Gelierzucker ein und....insgesamt ist man nur am arbeiten, arbeiten und arbeiten :D
Aber weil man sich diese Arbeit macht füllt man am Ende nicht nur Erdbeermarmelade ins Glas sondern auch eine Menge Liebe für die Menschen für die man sich diese Arbeit macht :)

Und es schmeckt wirklich wahnsinnig geil!

Hier ein kleines Rezept für euch:

  • 1kg Erdbeeren
  • 500 g Gelierzucker (der von Südzucker ist auch für Veggis geeignet!) 
  • 4 EL Amaretto (Oder auch mehr :D) 

Putzt und wascht die Erdbeeren gut. Es darf keine matschige oder Schimmlige drin sein denn sonst wird die Marmelade nicht haltbar. Danach schneidet sie in kleine Würfel und weicht sie mit dem Zucker ca. 30 - 60 Minuten ein bis sich der Zucker aufgelöst hat.

In der Zeit beschäfftig ihr euch mit den Gläsern. Spült sie sehr gut aus und spült sie unter sehr heißem Wasser ab.
Die Erdbeeren mit dem Zucker kocht ihr dann auf bei großer Hitze und fügt den Amaretto dazu. Sobald sie anfangen sprudelnd zu kochen, behaltet ihr den Topf ca. 4 Minuten drauf und rührt stetig um.

Aufpassen.
Die Masse kocht auf das doppelte auf! Geht also sicher das der Topf nur zur Hälfte befüllt ist oder es passiert ein Unglück in der Küche ;) 

Nach den 4 Minuten nehmt ihr eine Kelle und füllt sie so schnell es geht in die Gläser. Wischt den Rand ab und schraubt das Glas feste zu. Stellt die Gläser danach ca. 15 Minuten auf den Deckel und lasst sie stehen. Am Ende des Tages könnte sie schon fest sein :)



Außer Amaretto macht sich sicherlich auch noch Vanille ausgezeichnet zusammen mit den Erdbeeren.

Kommentare:

  1. Mmh lecker Erdbeeren und Erbeermarmelade<3
    (Upps, ich wollte gerade "Erdbären" schreiben ;D)
    Das Design deines Blogs ist übrigens wirklich schön (:

    AntwortenLöschen
  2. oh das brötchen sieht so lecker aus! ich koch auch immer ganz viel marmelade mit dem obst aus meinem garten.

    AntwortenLöschen
  3. "Die Liebe schlüpft mit rein..." - das hast du so wunderbar ausgedrückt! Besser geht nicht!
    LG

    AntwortenLöschen

 
design by care about what