Nein danke! Von dir brauche ich keine Komplimente!

Mittwoch, 10. April 2013 • 11 Gedanken

Um es einmal vorweg zu sagen:

Hier gehts heute um ein ziemlich absurdes Problem welches viele von euch so wohl garnicht kennen oder verstehen ;)
Wer kennts nicht? Man merkt das man was abnehmen muss aber dann stellt sich dir die Frage:

"Hm. Woher nehme ich jetzt die Motivation? Nehme ich für mich ab? Um meinem Freund besser zu gefallen? Damit meine Eltern stolz auf ihre hübsche Tochter sein können? Oder doch für die Leute die mich damals nich leiden konnten und mich geärgert haben?"

Ach starten wir einfach mal am Anfang letzter Woche.
Nach 12, fast 13 Kilo ist ein Übersehen der Veränderung an mir nun eigentlich schon fast unmöglich geworden. Sowohl für mich als auch für meine Umgebung.
Und da geht auch schon los was mich nervt. Ich mag es wenn man die Veränderung positiv bemerkt, aber ich hasse es wenn diese Veränderung permanent im Mittelpunkt steht und ich als Person eine zweitrangige Position einnehme.

Den Anfang machte mein Mutter:

Sie: "Na, ist dir aufgefallen das deine Hosen immer weiter werden?? :D"

Ich: "Mhhh jup ^^"

Sie: "Na ist das nicht toll????!"

Ich: "Äh ja, aber nicht wenn ich sie jedes Mal bezahlen muss. Geht ins Geld"

Sie: "Ja schon, aber man sieht dafür besser aus!" 


Dann gings mit meinem Vater weiter:

Er: "Ich werde neuerdings immer angesprochen was ich für ne hübsche Tochter habe. Das macht mich stolz! :)"

Ich: "Aha? Und vorher? Da hattest du keine schöne Tochter oder wat?"

Er: "Naja, seien wir doch ehrlich: Du siehst jetzt einfach hübscher aus und das ist doch gut :)"

Weiter ging es am Mittwoch als mein Freund noch ganz, ganz knapp die Kurve bekommen hat:Ich: "Du solltest mir bitte sagen wenn ich dir irgendwann mal zu wenig werde ;D"

Er: "Also mir würde es auch nichts ausmachen wenn du ganz dünn wirst wie ich :)"

Ich: " O.ô wiederhole das bitte nochmal für mich.....!"

Er: "Nein, nein, ich meine naja ich bin ja selber sehr dünn und dann ....sieht das zwischen uns gleichmäßiger.......Du bist die Schönste! Du musst garnicht noch mehr abnehmen! ^^"

Schon vollkommen und komplett von diesem Thema genervt spricht mich am Freitag eine Freundin an: Sie: "Boah sag mal....gut siehst du aus! Wie lange haben wir uns nicht gesehen und wie viele Kilos sind seitdem gepurzelt? ;)"

Ich: "Liegt an der neuen Hose!"

Und am Samstag ist mir das passiert was sich viele, sehr viele die in ihrer Schulzeit fetter waren schon immer gewünscht haben.
Ein Mädchen das mich damals immer mit dem Wort "Qualle" betitelt hat stand mit offenem Mund vor mir und meinte:"Mensch hey! Du siehst ja richtig toll aus! Wie hast du das geschafft??"

Ok, spätestens hier standen mir diese "Komplimente" bis zur Nase und mir hats gereicht!
Ich weiß, viele von euch fassen sich jetzt an den Kopf und denken ob ich noch ganz sauber bin.
Aber ich habe einfach etwas dagegen wenn ich nur noch auf meine Figur reduziert werde. Das mochte ich mit 81 kg nicht und mit 68 kg bin ich davon immernoch kein Freund.

Ich will nicht von Leuten die mich damals nicht mochten hören das ich jetzt so viel toller aussehe.
Ich scheiße auf diese Leute und gebe einen Dreck darauf wie toll oder schlecht sie meine momentane Veränderung finden.
Viele von euch kennen doch auch sicherlich diese Motivationsbilder auf denen es lautet:







"Make them regret the day they dared call you fat!"
Oder:
"Turn your Haters into Motivators!" 


Und spätestens an dieser Stelle fragt man sich doch schon eins:
Warum sollte ich jemandem der so scheiße zu mir war so ein unendliches Maß an Wichtigkeit und Aufmerksamkeit schenken? Warum sollte SO JEMAND mein Motivator sein? Meine Messlatte an der ich mich Tag für Tag für Tag messe?

Ich meine jeder sollte nur für sich selbst abnehmen. Sind eine bessere Kondition, ein besseres Lebensgefühl, eine bessere Gesundheit nicht Motivation genug?
Ich finde es ätzend wenn man so auf seinen Körper und dessen Veränderungen reduziert wird. Ich war auch schon vorher hübsch! Ich war auch schon vorher intelligent und vorallem brauchte ich auch schon vorher nicht die Motivation oder die Komplimente von Menschen die mich nicht leiden konnten.


Ich gebe zu, dieses Problem ist einfach absurd aber mich nervt es einfach sehr wenn man aufs äußerliche reduziert wird.
Klar, Komplimente sind wirklich toll aber irgendwann reichts. 

Ich fand es damals zu meinen fetteren Zeiten auch schon nervig wenn Abnehmende nur noch und den ganzen Tag davon reden konnten was und wie wenig sie den ganzen Tag über essen und das sie Schiss davor haben vom nächsten Bissen wieder zuzunehmen.
Aber wisst ihr was dem Ganzen noch die Krone aufsetzt? Bekannte die diesen Prozess beobachten und nur noch fragen was und wie viel man selbst gegessen hat obwohl man eigentlich über ganz andere Sachen reden möchte. Leute die bei jedem Menü scherzhaft fragen: "Na, hast du keine Angst davon wieder zuzunehmen? Also ich hätte ja bisschen Angst ^^"


Ich sag euch, das nächste Mal knatsche ich dabei die Speisekarte auf den Tisch und brülle:

"NEE HAB ICH NICHT! Es schmeckt geil! Meine Güte, gibt es keine wichtigeren Themen? Wirtschaftskrise! Korea-Krise! Bildungskrise! Reden wir auch mal über was anderes als mich?" 



Verzeiht mir diesen kleinen Ausbruch ^^



Dieser kleine Snack bringt mich wieder runter ;)




Dies ging im Übrigen nicht an euch :) Hier zeige ich euch meine Veränderungen ja freiwillig und mache dies zum Thema. Aber in meiner Freizeit unter den Leuten die mich kennen muss das echt nicht immer Thema sein.

Kommentare:

  1. Kann dich da absolut verstehen. Menschen, die dich vorher ignoriert haben, weil du mehr auf den Rippen hattest, haben deine Aufmerksamkeit gar nicht verdient!

    AntwortenLöschen
  2. Super geschrieben! Und du hast recht: mach´s für dich und freu dich über deine Erfolge. Sch... auf Leute, die nich wichtig sind. Und vielleicht kannst du den Menschen, die dir was bedeuten, ja irgendiwe das vermitteln, was du hier geschrieben hast...
    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  3. "kriese" schreibt man ohne "ie" also nur mit "i" :D

    AntwortenLöschen
  4. Echt voll gut geschrieben! Und du hast total Recht! Würde mich auch nerven und ich find's auch total anstrengend, wenn immer nur übers Essen geredet wird...

    AntwortenLöschen
  5. kenne das problem und es nervt tierisch. am schlimmsten ist es, wenn jede veränderung kommentiert. positive sowie negative.. ätzend

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube ich werde bis zum Einschlafen drüber nachdenken, für wen ich das eigentlich mache. Danke für deinen Text :)

    AntwortenLöschen
  7. Deine Worte sind so wahr! Das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Anfangs hat man sich über jedes Kompliment gefreut, aber irgendwann reicht es dann auch. "Oh, hast du etwa noch mehr abgenommen?" - "Nein" - "Du siehst so gut aus, also früher da warst du ja echt pummelig." - "Danke."
    Nervig sind auch die Fragen, wie man es denn geschafft hat. Was erwarten die denn? Meinen sie, es ist möglich in 3 Monaten 15 Kilo abzunehmen ohne zu hungern? Nein ist es nicht, bei mir war das der Fall und das hat mich dann auch in die Scheiße geritten(tut mir leid) und jetzt stecke ich bis zum Hals drin und komm nicht mehr raus. Soll ich also etwa sagen: ich hab nichts mehr gegessen. Dann würden ja alle ankommen mit ohh pass bloß auf, das ist aber nicht gut. Also sag ich lieber, Sport, gesunde Ernährung & Co. Und das klappt? Nein du dumme Nuss, natürlich nicht.
    Tut mir leid, dass ich hier mein gesamtes Leben unaufgefordert niederschreibe, mit blöden zitaten belege und dich noch dazu nötige es zu lesen, eigentlich wollte ich dir nur zustimmen. Auf die plötzliche Anerkennung von Personen die einen früher noch nicht einmal mit dem Hintern angeguckt haben kann man eigentlich ruhig verzichten, du hast so recht! aber wäre mir mein Aussehen egal und würde ich keinen Wert auf die Anerkennung anderer Leute legen, würde ich einen Kartoffelsack tragen und 100 Kilo wiegen.
    Und die Frage nach dem warum kann ich persönlich somit auch nicht beantworten. Nur für mich auf jeden Fall nicht.

    Großes Kompliment für deinen Blog und deinen Erfolg! Du siehst echt super aus auf den Bildern.
    Pass auf dich auch, xoxo Anny

    AntwortenLöschen
  8. Du hast eine ganz tolle Einstellung! Mach weiter so (:

    AntwortenLöschen
  9. Das liegt daran, dass Äußerlichkeiten für die Meisten eine viel wichtigere Rolle spielen als für dich. Einfach ignorieren oder locker nehmen, das wichtige ist, dass du dich wohl fühlst.

    AntwortenLöschen

 
design by care about what