Gastpost!

Freitag, 7. März 2014 • 4 Gedanken

Und wie versprochen der Gastpost von Lexa zu ihrem tollen Gewinnerblog vom Februar! :) 

--------------------------------------------------

Hallo :)
Ich bin Lexa und habe die Ehre heute hier einen Gastbeitrag schreiben zu dürfen. Warum?
Weil Twiggy so nett war und meinen Rezepteblog zu ihrem Blog des Monats gekürt hat.
Oder falsch, nicht meinen Blog, sondern unseren Blog. Zwar habe ich den Blog ins Leben gerufen, aber mit Rezepten wird er von derzeit sechs verschieden Bloggern gefüttert.
Unser Motto ist dabei auch unser Titel:

Wer Lesen kann, kann auch Kochen!

Der Blog startete am 15. Januar 2014 und seitdem haben wir es geschafft jeden Tag mindestens ein Rezept zu veröffentlichen. Und es sind auch schon wieder mehrere Rezepte geplant, die nur auf ihre Veröffentlichung warten. Es gibt für unsere Leser also jeden Tag etwas Neues zu entdecken. Da wir verschiedene Blogger sind, die den Blog mit ihren Rezepten befüllen, sind natürlich auch die verschiedensten Geschmäcker vertreten. Es dürfte also für jeden etwas dabei sein.

Was ist jetzt das Besondere an diesem Foodblog?
Ich kann gut verstehen, dass ihr euch das fragt. Schließlich gibt es unzählige Foodblogs im WorldWideWeb und einer mehr oder weniger fällt da wahrscheinlich gar nicht weiter auf.

Wir setzen bei unseren Rezepten nicht auf die Schönheit der Fotos, sondern auf den Geschmack und die Alltagstauglichkeit der Gerichte! Das heißt nicht, dass unsere Fotos nicht auch hübsch anzusehen sind, aber es ist kein Muss. Manche Essen sehen im Alltag nun mal unspektakulär aus, sind dafür aber umso leckerer. Oder findet ihr an einer Erbsensuppe irgendwas hübsch? Das ist meist einfach nur ein grüner Brei. Aber schmecken tut sie himmlisch und der Geruch allein versetzt doch viele zurück in ihre Kindheit, wenn an kalten Wintertagen die Erbsensuppe auf dem Herd vor sich hinköchelte.

Unter alltagstauglich verstehen wir, dass jeder diese Rezepte nachkochen kann. In einer ganz normalen Küche und nach einem Einkauf in einem ganz normalen Supermarkt. Es werden in der Regel also keine exotischen Zutaten verwendet, die man erst googeln muss um zu wissen, was damit eigentlich gemeint ist. Und wir setzen auch keine Hightech-Küchenmaschinen voraus. Es kann zwar sein, dass solche Rezepte noch folgen werden, denn auch unsere Kochkünste steigern sich ja mit der Zeit, aber sie werden auf jeden Fall die Ausnahme bilden und nicht zur Regel werden.

Unsere Rezepte richten sich (auch) ausdrücklich an Koch-Anfänger. Wir bemühen uns alles so zu beschreiben, dass jeder versteht was er tun muss. Auch, wenn es vielleicht das erste Mal ist, das derjenige alleine am Herd steht. Und das ist manchmal gar nicht so einfach. Wenn man schon länger kocht erledigt man doch viele Schritte automatisch und überlegt dann beim Aufschreiben, wie genau man das eigentlich macht. Durch die Vielfalt der Rezepte dürften sich aber auch Koch-Profis ein paar Anregungen bei uns holen können. Da bin ich mir sicher.

Außerdem fotografieren wir das Essen in der Regel so, wie es halt aussieht. Da wird nichts aufwendig dekoriert oder ausgeleuchtet. Und wir sitzen hinterher auch nicht mit einem Bildbearbeitungsprogramm an den Fotos um die Farben kräftiger werden zu lassen.
Denn perfekte Food-Fotos sind etwas, das mich persönlich beim Kochen schon oft deprimiert hat. Natürlich ist es toll sie sich anzusehen und sie machen Appetit auf das Gericht, aber irgendwie ist man beim Nachkochen dann doch enttäuscht, weil es zwar lecker ist, aber nicht mal annähernd so toll aussieht...

Bevor ich euch jetzt aber noch weiter zuschwafel, lasse ich einfach mal ein paar Bilder sprechen.

Pilz-Ragout auf Rucola
Schoko-Käse-Türmchen
Honiglachs (mit Pfannengemüse)
Rote Beete mit Kartoffeln und Speck
Spinat-Croissant-Kranz
Hähnchen-Paprika-Gulasch
Gefüllte Pizza-Muffins














































































































Ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen neugierig auf unseren Blog machen. Über neue Leser freuen wir uns natürlich alle :) Übrigens ebenso über neue Autoren. Wenn also jemand von euch denkt: "Das Konzept klingt toll. Da habe ich auch Lust drauf!", dann meldet euch doch einfach bei mir und wir besprechen alles weitere. Je größer die Vielfalt, desto interessanter wird der Blog schließlich.

Liebe Grüße
Lexa

Kommentare:

  1. Hab jetzt natürlich direkt Hunger ^^
    Diese Pizza Muffins sehen einfach total genial aus :-)
    Liebst, Lalu ♥
    http://seemyblog-lalu.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir die Muffins gefallen ;)
      Sie waren auch sehr lecker :D

      Liebe Grüße,
      Charly :)

      Löschen
  2. Die Pizzamuffins sehen sehr geil aus. Die werden an meinem nächsten Ausrastertag nachgebacken. Ich freu mich schon. Vielen Dank dafür :)

    LG
    Geo
    -------------------------------------------
    http://fitnesstagx.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Liebes, ich habe dich bei meiner Fitness Challenge getaggt und würde mich wahnsinnig freuen, wenn du daran teilnimmst: www.abcdefat.blogspot.com
    Liebes Grüßchen, Mila ♥

    AntwortenLöschen

 
design by care about what