Aus großer Verzweiflung wächst neue Kraft....

Dienstag, 3. Dezember 2013 • 6 Gedanken

.....Oder so ähnlich ;)
Verzeiht das ich mich erst jetzt melde aber die Woche war....wie drücke ich das möglichst sauber aus, beschissen. Echt beschissen. Stellt euch den nervigsten Tag eures Lebens vor und multipliziert ihn mal 1000.
Die Woche fing schon nervig an nachdem mein Auto Knatsch machte und sie endete in der absoluten Kröung:


Ich wurde entlassen. Nicht weil ich inkompetent wäre oder nicht ins Team passen würde, es hat einfach innerbetriebliche Gründe. Soll heißen: Wer nach 2,5 Monaten (ohne Einarbeitung) nicht komplett so arbeitet wie jemand der seit 3 Jahren angestellt ist, der fliegt halt.
Da half mir auch die Bemerkung das ich ein wundervoller Mensch und eine ganz tolle Therapeutin bin nicht weiter.
Vollkommen unvorbereitet. Ohne vorheriges Gespräch. Ohne Abmahnung :)
Ja das war mein Freitag und wer einen schlechteren hatte, der hebt bitte die Hand. Der bekommt nämlich eine Tasse heiße Schokolade die ich eben fertig gemacht habe.

Ich würde euch auch gerne diese Kekse abgeben......

..... aber die habe ich meiner Ex-Arbeitsstelle am Donnerstag vorbei gebracht. Richtig gelesen: Einen Tag bevor ich gefeuert wurde habe ich auch noch alle mit Keksen versorgt ^^

Was macht man nach so einer Woche? Richtig! Man setzt sich ins Auto, braust in die Stadt und lässt sich von seinen besten Freunden wieder aufbauen. Von Freunden, Glühwein und gebrannten Mandeln. Und Eierlikör. Und Eierpunsch. Und Met. Und dem Aspirin am nächsten Morgen.


Es geht mir gut :) Ich bin ein Stehaufmännchen und schöpfe immer neue Kraft indem ich in jeder beschissenen Situation etwas positives sehe.
Gekündigt? Gut. Ein neuer Anfang für neue Ideen und neue Chancen.
Praktisch das ich schon eine ganze Weile mit dem Gedanken schwanger ging die Ergotherapie an den Nagel zu hängen. Ich habe einfach nicht das erreichen können was ich mir in meiner Ausbildung vorgenommen habe: Hauptsächlich mit Kindern zu arbeiten. Und wer nun ständig in Altenheimen arbeitet, der wird für Praxen auf pädiatrischem Gebiet irgendwann uninteressant :-/

Ich denke ich werde den Mut haben und meinen Erzieher machen. Dabei kommt mir meine Ausbildung als Ergo sogar noch zu gute und ich finde die Einsatzmöglichkeiten von Erziehern äußerst attraktiv :)
Ich habe die Unterstützung meiner Familie und Freunde, also gibt es keinen größeren Grund um jetzt ewig rumzuheulen!


Und auch keinen Grund um ewig bis Mittags im Bett zu hocken. Morgen Früh gehts erstmal ins Fitnessstudio. Denn ich muss gestehen, nach dem letzten Freitag hatte ich einfach keine Lust auf sowas wie Bewegung ;)

Kommentare:

  1. ohje du ärmste! Das ist echt mies.
    Aber umso mehr freut es mich zu lesen, dass du weiter machst! finde ich klasse;)

    AntwortenLöschen
  2. oh je, das tut mir echt leid. das schlimme an so was ist, dass man es leider nie ganz schafft, es nicht zu sehr an sich ranzulassen. das selbstwertgefühl leidet immer, auch wenns eigentlich quatsch ist.
    das beste ist es, sich sofort in die stellensuche zu stürzen. wobei das leider auch eher frustrierend ist...
    ich drück dir jedenfalls ganz doll die daumen, dass es bei dir bald weitergeht. eigentlich find ich so sprüche doof, aber an "wenn sich eine tür schließt, kannst du eine andere aufstoßen" ist was dran.
    lg mausi

    AntwortenLöschen
  3. Oje, da hast du wohl wirklich den traurigen Preis für den schlechtesten Tag erhalten. Aber ich find's toll, dass du schon nach Vorne sehen kannst und dich nicht unterkriegen lässt! Wünsche dir alles Gute!

    AntwortenLöschen
  4. Hast du schon mal geguckt wie die chancen stehen in einer Psychiatrie für Kinder- und Jugendliche? Da sind Ergotherapeuten ja sehr wertvoll udn du würdest mit Kindern zusammenarbeiten.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo :)

    Oh man,dass ist ja echt total bloed... :/ Ich hoffe sehr dass bei dir bald wieder alles besser laeuft. Aber du sagtest ja, dass du ein Stehaufmaennchen bist! Und ich bin mir sicher du schaffts es. :D
    Ich wuensche dir alls Gute!!!

    LG

    AntwortenLöschen
  6. ich fühle absolut mit dir!!!

    du tust das richtige: spuck denen ins gesicht und zeig es allen! drücke dir die daumen!!

    AntwortenLöschen

 
design by care about what