Ich weiß nicht wer du bist....

Dienstag, 7. Mai 2013 • 2 Gedanken

.....Und du weißt nicht wer ich bin, aber ich werde dich trotzdem essen!


Es geht um die liebe Artischocke :)
Sie fiel mir im Supermarkt gleich auf da es sie für 49 cent im Angebot gab.
Die Entdeckerin in mir schrie "KAUFEN!"

Die Köchin in mir schrie Zuhause "Dafuq?? o.ô"
Ja.....jetzt sitze ich vor dem Teil und weiß noch nicht wie ich es zubereiten soll. Aber ich weiß:


Ich werde es essen ;)


Und ich weiß das der Film "Pans Labyrinth" ein verdammt kranker Scheiß ist!


Kommentare:

  1. oh, ich liebe carcioffi!
    ganz einfach: in etwas salzwasser kochen (als ganze frucht) bis du merkst, dass sich die blätter leicht lösen und das fleisch am stiel etwas weich ist. dauetr je nahc größe zwischen 15 und 20 minuten bei mir.
    dann nimmst du ein gutes olivenöl, etwas salz pfeffer (und wenn du magst den saft eine rzitronen)und mischt alles in einem schälchen.
    dann ziehst du die einzelnen blätter ab (die ganz außen sind meist zu hart, die wirfst du weg) und tunkst die enden (mit dem weichen fleisch) in die ölmischung und ziehst das fleisch mit den zähnen ab.
    so arbeitest du dich nach innen vor.
    wenn du beim "herz" bist musst du das sogenannte "heu" im inneren entfernen (geht normalwerweise ganz leicht ab) und dann kannst du die oberen teile vom stiel und das "herz" essen.

    AntwortenLöschen
  2. Mir würde das genauso gehen! Ich hab mich auch noch nie so richtig mit artischocken beschäftigt..
    und die Beschreibung von Ane Retz ist toll, aber ich wäre immernoch überfordert damit :D

    berichte mal wies war!

    Ich dachte von nem Plakat her, dass Pans labyrinth ein nettes anschauliches Märchen wäre.. war auch etwas geschockt danach

    AntwortenLöschen

 
design by care about what