Wie geht ausgewogen essen?

Freitag, 21. Dezember 2012 • 5 Gedanken

Moin :)
Steht die Welt noch bei euch? Also bei mir schon.
Und bald....gibs Geschenke :D


Aber kommen wir zum eigentlichen Thema:
Ich lese ja auch ab und zu mal auf anderen Abnehmblogs und was mir dabei leider öfter ausgefallen ist, ist die Tatsache das hier und da die gesunde Ernährung auf der Strecke bleibt.
Klar freut man sich wenn man ein Kilo weniger hat, aber wenn man das nur erreicht indem man 1-2 Mahlzeiten streicht, dann ist das ein kurzer Erfolg.
Das rächt sich nämlich doppelt. Man bekommt Hunger, schlechte Laune und nimmt wieder zu.

Außerdem wollen wir ja dauerhaft abnehmen aber das klappt nur wenn man es über ne gewisse Zeit aushält sich ausgewogen und regelmäßig zu ernähren.
Fettarm ist schon gut aber nicht alles. Schmecken und satt machen muss es vorallem.
Und ich weiß nicht wie es euch geht aber ich bin weder satt, noch glücklicher wenn ich einen kleinen Topf Magerquark gegessen habe und das dann als vollwertige Mahlzeit bezeichne.

Man nimmt wirklich erst dann ab, wenn man genug isst!
Wenn man zuvor nicht gerade 4000 kcal am Tag zu sich genommen hat, hat man es meistens nichtmal nötig weniger zu essen. Im Gegenteil: Viele essen sogar zu wenig so dass der Körper auf Sparflamme geht und erst Recht nicht abnimmt.
Es kommt nur auf das "Wie" und das "Was" an.
Viele sagen sich auch: "Ja wenn ich 3 Tage durchhalte ist mein Hungergefühl weg und dann gehts wie von selbst"

Mhh.
Leider ne falsche Rechnung denn ihr tut eurem Körper dadurch wirklich nichts gutes auf Dauer und wer schon so weit ist, der sollte sich wirklich professionelle Hilfe suchen.
Abnehmen funktioniert nicht in einer oder zwei Wochen. Auch nicht indem man nur vor sich hin oxidiert und auf Wunder wartet.
Abnehmen klappt nur dann wenn man seinem Körper durch ausgewogene Ernährung und Sport was gutes tut.

Hier mal ein paar Sachen aus der letzten Zeit :)
Gingen recht fix und waren echt lecker.


Schneller, leichter Nachtisch. Magerquark mit ein paar Tropfen Süßstoff und Himbeeren.

Fisch und Geflügel. Satte Eiweißbombe zum Abend hin.


Und heute gehts nochmal in den Asialaden um nochmal ein bisschen Exotik in die Küche zu bringen.
Wer übrigens mit jemandem zusammen wohnt, der muss Kompromisse eingehen.
Mein Freund und ich haben uns darauf geeinigt das er bei mir mit isst wenn ihm das was ich koche gefällt und schmeckt und ansonsten kocht er für sich selbt. Damit hat er aber auch zum Glück keinerlei Proble ;)

Kommentare:

  1. Ja du hast vollkommen recht, mit der ausgewogenen und gesunden ernährung. nichtsdestotrotz, kommt es auch auf den Kalorien unput an :) und man muss halt mehr verbrennen als man zu sich nimmt, ist eine einfache rechnung. viele übertreibens dann... ich wünsche dir dass du weiter viel erfolg hast mit der gesunden ernährung. sieht echt toll aus :)

    Lg Coeur

    P.S. ich adde dich mal bei vave.com wenns dir recht ist .

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh das sieht alles sooo lecker aus :) Ich finde auch wenn ich mich gesunder ernähre habe ich einfach viel mehr Kraft & bin den ganzen Tag viel fitter! Nur leider fehlt mir im Moment die Zeit zum ausgewogen essen.. Ich arbeite den ganzen Tag & esse dabei nur ein Brötchen oder so & abends gibts dann Tiefkühlpizza weil ich fürs kochen einfach zu faul bin :D

    Ganz liebe Grüße <3

    Ps. Vielleicht hast du ja Lust an meiner Essie-Verlosung teilzunehmen, würde mich freuen ;)

    AntwortenLöschen
  3. ist zwar mitten in der nacht, aber das sieht so lecker aus, dass ich voll hunger bekomme:)

    schau doch mal bei mir vorbei! *klick

    AntwortenLöschen
  4. ich bin gerade auf der Suche nach neuen BLogs zum Querlesen für mich ;)

    Da bin ich auf echt viele Blogs gestoßen, wie dus gerade beschrieben hast! Krankhaft schon fast! Mehrere Tage nichts essen und danach depri-Beiträge in denen sie sich über Fressattacken wundern :S

    Hast nebenbei eine neue Leserin ;)

    AntwortenLöschen

 
design by care about what