Veganer Regenbogen

Freitag, 19. April 2013 • 5 Gedanken

Da ich heute zum Essen eingeladen werde, habe ich eine kleinigkeit als "Gastgeschenk" vorbereitet.
Vegane Regenbogen Muffins.
Toll für alle die das letzte Mal das Rezept nicht nachbacken konnten da es nicht vegan war :)





Ich habe mich einfach an dieses Rezept gehalten und nach vollendung des Teiges diesen eingefärbt und in die Förmchen verteilt :)
  • 300 Gramm Mehl
  • 150 Milliliter (Soja-)Milch
  • 250 Gramm Zucker
  • 125 Milliliter geschmacksneutrales Pflanzenöl
  • ein Päckchen Vanillezucker
  • ein Päckchen Backpulver
  1. Für die Zubereitung der Muffins ohne Ei müssen zunächst das Mehl, Backpulver und der Vanillezucker vermischen.
  2. In einer anderen Schüssel dann die (Soja-)Milch, den Zucker und das Pflanzenöl vermengen.
  3. Verrühren Sie nun das Mehl und die Milch zu einem glatten Teig – das funktioniert bei diesem Rührteig auch ohne Ei und Ei-Ersatz.
  4. Und anschließend das Muffin-Blech mit den typischen Muffin-Papierförmchen auslegen oder gut mit Öl oder etwas Butter beziehungsweise Margarine einfetten.
Bei 200 °C 20 Minuten backen .
Ich habe übrigens Hafermilch genommen da sie mir persönlich besser schmeckt und meine Freundin keine Soja Milch mag.


Unser dicker Nachbarskater den ich auf der Treppe angetroffen habe sendet euch übrigens beste Freitags - Grüße ;)


Kommentare:

  1. braucht man dafür "backbare" Lebensmittelfarbe? Oder hast du das normale aus dem supermarkt genommen?

    AntwortenLöschen
  2. Mmh lecker Muffins<3
    Oh die katze ist ja süüüüüß *_*

    AntwortenLöschen
  3. Die Katze ist ja süß! :)
    http://life-is-a-candyshop.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Der Kuchen sieht so lecker aus und deine Katze ist so süß.

    AntwortenLöschen

 
design by care about what