Der richtige Vorsatz, die falsche Umsetzung ;)

Sonntag, 27. Januar 2013 • 4 Gedanken

Hallöchen!

Ich hoffe euch gefällt mein neues Design ;) Ich werde in den nächsten Tagen noch ein wenig daran rumbasteln um ihn für euch noch ein wenig anschaulicher zu gestallten.
Vorgestern hatte ich einen kurzen Augenblick lang das Gefühl das bald Frühling werden könnte.
Nämlich als die Wolkendecke aufgerissen wurde und die Sonne den Schnee auf den Fenstern zum schmelzen gebracht hat. Endlich wieder warme Sonnenstrahlen! Ihr müsst wirklich mal probieren einfach die Augen zu zumachen und das Gesicht in die Sonne zu halten. Es gibt nichts besseres.

Ui, Fensterputzen tut mal wieder Not! ;)

Heute Morgen habe ich mir unüblicherweise einen Salat gemacht da ich irgendwie keine Lust auf mein gewohntes Brötchen hatte. Und während ich da so vor mich hin schnipselte habe ich über meinen ersten Abnehmversuch damals mit 15 nachgedacht.
Der richtige Vorsatz war da, aber die Umsetzung....Katastrophal ;)
Das Salat schon damals gut war wusste ich, allerdings habe ich mir das mit dem süßen, fettigen Flaschen oder Tütendressing ganz schnell wieder kaputt gemacht.

Dazu dann noch weißen Toast und ein großes, zuckriges Glas mit Saft! Hach ja....

8 Jahre später mit 23 könnte ich mir nicht mehr vorstellen sowas wie fertiges Dressing auf meine Salate zu kippen. Da packt mich echt der Ekel weil die 1. alle gleich schmecken und 2. unglaublich viel Zucker drin steckt was da nicht rein müsste.
Es gibt so viele einfache und 100 Mal leckere Dressings die man mit wenigen Schritten selbst machen kann.
Ich selbst mache meine Salate immer mit einem Schuss Olivenöl, Salz, Pfleffer und Knoblauch. So einfach, so lecker!

Honigvinaigrette

Zutaten

  • 236 ml Granatapfelsaft
  • 4 EL Rotweinessig
  • 4 EL Honig
  • 4 TL Dijon-Senf
  • 4 TL gehackter frischer Thymian oder 1/2 TL getrockneter Thymian
  • 1 TL frischer Estragon oder 1/2 TL getrockneter Estragon


So geht's
Alle Zutaten mit einem Mixer mischen oder in einem luftdichten Behälter gut durchschütteln.


Joghurt Dressing mit Ingwer, Koriander und Limette (pro Flasche 180 kcal)
  • 30 g Ingwerknolle
  • 1 Limette
  • 1/2 Bund Koriander
  • 150 g Vollmilch-Joghurt
  • 100 g Buttermilch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker  
Ingwer schälen und klein schneiden. Limette auspressen. Koriander waschen, trocken tupfen und fein schneiden. Joghurt und Buttermilch in einen hohen Becher geben und verrühren. Ingwer, Limettensaft und Koriander zufügen und fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.


Joghurt Minz Soße (130 kcal pro Flasche)

  • 1 Limette
  • 5 Stiele marokkanische Pfefferminze
  • 75 g Vollmilch-Joghurt
  • 150 g Buttermilch
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • Zucker
Limette heiß waschen, trocken reiben. Schale in Zesten abziehen und fein schneiden. Limette halbieren, Saft auspressen. Minze waschen, trocken tupfen und fein schneiden. Joghurt und Buttermilch verrühren. Minze und Limettenschale dazugeben. Mit Limettensaft, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.


Buttermilch Orangen Dressing (20 kcal Pro Portion)
  • 1/4 l Buttermilch
  • Saft und Schale von 1/2 unbehandelter Orange
  • gemahlener Koriander
  • Salz
  • Pfeffer
  • Koriander und Orangenjulienne zum Garnieren

Buttermilch, Orangensaft und -schale mit dem Schneebesen kräftig aufschlagen. Mit Koriander, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Koriander und Orangenjulienne garnieren.



Ich habe hier extra mal die fettärmeren Varianten rausgesucht für euch :)
Mein Salat sah dann letztlich so aus und schmeckte so unglaublich gut.


Kommentare:

  1. Super Post!
    Ich hasse diese Tütendressings auch.
    Einfach Öl und Balsamico-creme mit ein paar Gewürzen...so sieht das bei mir meist aus.

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Salat! *________________*
    Meine Schwester macht immer sehr leckere Soßen, die hat das so drauf.

    AntwortenLöschen
  3. Die Dressings hören sich super lecker an. Das Minz-dressing werd ich die Woche direkt mal ausprobieren :)

    http://stil-houette.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

 
design by care about what