Ein Mädchen und ein Gläschen Wein

Freitag, 26. Oktober 2012 • 5 Gedanken

Mein heutiger Post richtet sich eher an die etwas Älteren, Volljährigen Leser :)

Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich trinke einmal die Woche sehr gerne ein Glas Weißwein. Mein Freund trinkt sein Glas Rotwein und so hat sich das bei uns eingelebt.
Ein Glas Genuß vom Winzer und nicht vom Lidl oder Netto ;)

Bis vor einer Woche hatte ich noch ein etwas schlechtes Gewissen da man dem Alkohol ja nachsagt er wirke behindernd was das Abnehmen betrifft.
Allerdings habe ich letztens etwas interessantes gelesen.
Wein, besonders Rotwein, ist noch die beste Art an alkoholischen Getränken die man sich während des Abnehmens gönnen kann.


Ich weiß. Weißwein trinkt man nicht aus Rotweingläsern ;)




1. Rotwein ist das beste alkoholische Getränk

Wein ist so ziemlich das einzige alkoholische Getränk das während des Abnehmens ok ist und was sich sogar positiv auf unsere Gesundheit auswirkt. Zumindest solange man es bei 1-2 Gläsern belässt.
Die vielen Antioxidantien im Rotwein nimmt der Körper sehr gerne auf und man sollte vor allem während einer Diät eher “trocknen” Rotwein bevorzugen. Rotwein, weil hier deutlich mehr Antioxidatien vorhanden sind als im Weißwein und trocken, weil hier am wenigsten Zucker enthalten ist. Ich komme allerdings einfach nicht an Rotwein ran. Nicht das er mir nicht schmecken würde, aber er steigt mir zu schnell in den Kopf.

2. Keine Kohlenhydrate mit Akohol

Also wenn etwas sofort in die fettzellen schießt, dann sind es Kohlenhydrate in Verbindung mit Alkohol. Daher ist es ratsam vor einem Abend mit Alkohol eher Proteine und viel Gemüse zu sich zu nehmen. Fett ist zwar auch erlaubt, aber davon eher weniger.

3. Fressattacken nach dem Trinken vermeiden

Wer kennt es nicht? Ihr sitzt mit alten Freunden zusammen, es wird Wein getrunken und gegessen, gegessen und gegessen.
Oder wenn man mitten in der Nacht von einer feuchtfröhlichen Party kommt und schon den einen oder anderen Wodka in sich trägt. Man möchte in dem Moment doch am liebsten einen Döner, einen Cheeseburger oder sonstwas.
Sowas geht fast immer zu 100% direkt in die Fettzellen über weil euer Körper schon im Vorfeld komplett durch die Kohlenhydrate im Alkohol gesättigt ist.
Geht also schlafen! Oder holt euch einen Salat.

4. Kein Zucker ;)

Wodka Cola, Strohco, Whisky Cola etc.
Alles was mit Cola, Fanta oder sonstigen süßen Säften und gar noch mit Sahne gemixt wird ist zwar lecker aber auch ziemlich zuckerhaltig. Kohlenhydrate in ihrer schlimmsten Form die mal wieder sofort in die Fettzellen über gehen.
Wenn ihr mal wieder weg seid könntet ihr den Barkeeper ensprechend freundlich darum bitten den zusätzlichen Zucker einfach wegzulassen oder einen Cocktail mit Zitrussaft zuzubereiten. Damit spart ihr schon wieder etwas Zucker.
Oder ihr macht es wie ich oder bleibt einfach beim Wein.

5. Es ist passiert - der Kater danach

Sollte die Nacht und die Rechnung der Cocktails doch mal etwas länger ausgefallen sein, dann bessert das am nächsten Morgen aus.
Ihr könnt stehen und laufen? Ein Stück Brot anschauen ohne euch Übergeben zu müssen? Ihr empfindet den Gang zum Briefkasten nicht als ein unüberwindbares Hindernis?
Dann betätigt euch ein wenig sportlich um deinen Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Ihr solltet keinen Marathin laufen aber ein bisschen Schwitzen beschleunigt euren Stoffwechsel und hilft euch dabei wieder auf einen grünen Zweig zu kommen.

6. Genuß ist nicht verboten - Zuschütten dagegen schon 

Es passiert nichts wenn man wie schon gesagt die Woche 1 bis 2 Gläser trinkt aber ihr solltet es lassen euch besinnungslos zu trinken. Nicht nur eurer Gesundheit und eures Rufes zur Liebe sondern auch deshalb weil das Abnehmen dann keinen Sinn mehr macht.

Außerdem ist so ein wirklich, wirklich gutes Glas Wein besser als jeder pappig süße Cocktail :)

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende :)

Kommentare:

  1. Ich trinke kein Alkohol :P finde den Post aber interessant :)

    AntwortenLöschen
  2. okay also das interressiert mich jett nicht so, aber ich komm in 2 jahreren drauf zurück ;) :D

    http://sunny-blossom.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Haha coole Tipps. Aber Wein ist nicht so meins. c;

    AntwortenLöschen
  4. Der Post ist wirklich interessant :). Ich wustte noch gar nicht, dass Wein Gesund sein kann. Vielleicht sollte ich lieber mehr Wein anstelle von Bier und alkoholischen Mischgetränken trinken ;).
    LG Schneeglöckchen

    AntwortenLöschen

 
design by care about what